DAS AUTOHAUS AM PLEISSENTAL.
Wie alles begann!

1978 geründete Sonnfried Bankwitz seine eigene Karosseriebau-Werkstatt in Crimmitschau. In dem ehemaligen Bauerngut wurden Lada´s, Trabi´s, Wartburg´s und alles was Räder hatte geklempnert.

1990 Mit der Deutschen Vereinigung wurde schon im April 1990 ein Händlervertrag mit VW und Audi geschlossen. Nachdem sich der Autohandel in Crimmitschau immer weiter ausbreitete und das Leistungsangebot sich immer mehr vergrößerte, wuchs die Mitarbeiteranzahl von 6 auf 30 Beschäftigte an. – Der Standort wurde zu klein. Im Januar 1994 begrüßte Herr Bankwitz alle seine Kunden und Kollegen in einem neuen, modernst eingerichteten Volkswagen und Audi Betrieb im Gewerbegebiet Crimmitschau.

 1994 Zur gleichen Zeit liefen Verhandlungen mit Skoda-Deutschland. Am ehemaligen Standort konnten schon im Februar 1994 das Autohaus Am Sahnpark die ersten Skoda´s verkaufen und warten.

1997 Trotz stärker werdender Konkurrenz entwickelte sich das Autohaus Am Sahnpark innerhalb der nächsten Jahre sehr gut. Die Modellpalette vergrößert sich im April 1997 mit der Octavia Limousine und im Juni 1998 mit den Octavia Kombi erheblich. Mit VW im Rücken wuchs der Kundenzuspruch schneller als bei jedem anderen Importeur. Damit wurde der Standort Crimmitschau zu klein.

1998 In diesem Sommer wurde in ein neues Objekt in Langenhessen bei Werdau investiert und seit Oktober 1999 kann jeder Kunde in einen modernst eingerichteten Skodabetrieb sich Service rund ums Auto bieten lassen. Das Autohaus Am Pleissental stellt sich und alle Leistungen auf den folgenden Seiten vor. Bei Fragen oder Problemen können Sie über den Kontakt-Link mit uns in Verbindung treten.

2014 konnten wir auf eine 20-jährige Geschichte des ŠKODA-Autohaus zurückblicken. Wie wir finden, eine gute Geschichte.

2015
WP_20150529_006haben wir das Autohaus aufwendig umgebaut. Die ŠKODA Markenwelt presentiert sich im neuen Look. Hinzugekommen sind ein weiterer Waschplatz, sowie drei Hebebühnen.